Es gibt verschiedene Möglichkeiten um seine Fitness zu steigern. Doch auch wie bei allen Dingen im Leben sollte man mit kleinen Schritten beginnen und sich im Laufe immer weiter steigern. Von Anbeginn an mit voller Kraft zu trainieren ist nicht nur anstrengend und schmerzhaft, sondern birgt auch die Gefahren von Verletzungen, sodass das Training, bevor es überhaupt richtig begonnen konnte, schon wieder beendet wurde.

Um seine Fitness zu steigern, sollte man zuerst mit leichten sportlichen Aktivitäten beginnen. Je nach der Grundlage, weshalb die Fitness gesteigert werden sollte, sollte auch das Training angepasst werden. Wenn jemand auf Grund einer Herzschwäche das Herz stärken möchte, sollte mit Gehen oder leichtem Joggen beginnen. Im Endeffekt kann er auch, sofern er diese Übungen ohne Probleme bewältigen kann, mit dem Bergsteigen beginnen. Vor allem das Bergsteigen hat in den letzten Jahren dafür gesorgt, dass die Fitness gesteigert werden konnte. In Verbindung mit der klaren Luft und der körperlichen Anstrengung, welche nicht übertrieben werden sollte, ist es auch möglich – neben der Steigerung der Fitness – auch das Immunsystem zu stärken. Denn wer fit ist, der ist auch gegen Krankheiten gewappnet.

Sollte auf Grund von Übergewicht versucht werden mehr Fitness zu erreichen, sollten auf Sportarten, welche die Gelenke betreffen, am Anfang verzichtet werden. Hier sind sehr wohl Schwimmübungen zu empfehlen. Sollte die betroffene Person merken, dass er Gewicht verliert und sich “fitter” fühlen, so ist auch beim Abnehmprozess das Bergsteigen ein erfolgversprechender Faktor.

Bergsteigen wird auch immer in Kurorten während des Kur-Aufenthaltes angeboten und ist somit auch ein Grundstein für eine bessere Fitness sowie eines gesünderen Körpers.